Wer riecht nicht gern gut

0 Kommentare

Immer wieder werde ich beim Einkaufen angesprochen, was ich für einen Duft verwende, weil ich so gut rieche. Mein Geheimnis ist gar keinen. Was ich mir aber täglich hinter die Ohren und Handgelenke hintue sind ätherische Ölmischungen und zwar, je nach dem, wie ich drauf bin. feel good, wenn mich was belastet (vor allem Schuldgefühle wegen Erwartungen, die ich meine erfüllen zu müssen) oder wenn ich mal mit dem linken Fuss aufgestanden bin und alles grau oder besser schwarz sehe, dann liebe ich lift-me-up - macht seinem Namen alle Ehre:). double happiness oder harmony benutze ich, wenn ich weiss, ich treffe mich mit Leuten und möchte einfach nur, dass harmonie herrscht. peace wenn ich aufgeregt bin und mich ängstlich fühle, firewall wenn ich einen extra Schutz brauche, stress wenn ich nervös bin, erotic oder god/dess within an Tagen, wo ich mir nicht gefalle, women's blend, euphoric und heart fühlen sich einfach immer gut an und so könnte ich die Liste ewig weiterführen. Und das nächste Mal, wenn ich im Einkaufszentrum angesprochen werden, dann werde ich einfach auf den Blog hier verweisen.